Gesprächskonzerte

“Musik hören und verstehen lernen”

Medienberichte über Gesprächskonzerte oben anklicken

Ganze Reihen von Gesprächskonzerten habe ich gemacht und plane weitere.

Gemeinsam mit der Zuhörerschaft werden dabei Dimensionen sowohl bekannter als auch völlig neuer Werke eröffnet, die gerade angesichts der heutigen Überpräsenz von Musik an allen Orten und in allen Medien ansonsten schwer zu erschließen sind.

Nach einem Gesprächs- und Beispielteil folgt die Aufführung des ganzen Werkes und es kann sich das entwickeln, was ein Konzert immer sein sollte: ein gemeinsames Ritual von Spielenden und Hörenden.

Programme und maßgeschneiderte Vorschläge erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Erst in unserem Inneren entsteht die Kunsterfahrung. Wer seine Wahrnehmung auf das jeweilige Werk  gekonnt einstellt, kann Wunder erleben. Musiker erfahren das schon während der Probenarbeit. Etwas davon möchten wir in einer zwanglosen Atmosphäre mit unserem Publikum teilen. Insider haben derlei in exklusiven Zirkeln schon immer getan, zu Haydns und Beethovens Zeiten ebenso wie in den Salons der Romantik. Heute, in Zeiten von You tube und Facebook scheint dies spannender denn je – und nötiger denn je.